Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB)

 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen datieren vom 01.11.2019. Die AGB können vom Veranstalter jederzeit geändert werden. In Streitfällen gelten die AGB zum Zeitpunkt des Produkt- bzw. Ticketkaufs.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle durch der Webseite CubArgovia.ch angebotenen Dienstleistungen Anwendung. Mit der Nutzung der Dienstleistungen vom CubArgovia Festival akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich.

 

1. Gegenstand

Der Veranstalter des CubArgovia Festival ist der Verein ‘Los Envenenados’ mit Sitz in Brugg. Vertragspartner des Kunden sind die ‘Los Envenenados’ oder andere offizielle Verkaufsstellen bzw. Partnerunternehmen unserer Organisation.

CubArgovia.ch (nachfolgend «CubArgovia» genannt) betreibt eine eigene Ticketvertriebsorganisation. Ticketkäuferinnen und Ticketkäufer (nachfolgend «Ticketkäufer») können über verschiedene Verkaufskanäle Tickets für Veranstaltungen beziehen. CubArgovia ermöglicht den direkten Vertragsabschluss zwischen Veranstaltern und dem Ticketkäufer.

Die Verwendung der Personendaten ist in der Datenschutzerklärung geregelt. Die Datenschutzerklärung ist integraler und bindender Bestandteil dieser AGB.

2. Website-Inhaber, Angebot und Bindung von Geschäftsbedingungen

Diese Website gehört und wird betrieben vom Verein Los Envenenados. Diese Bedingungen legen die Bedingungen fest, unter denen die Ticketkäufer unsere Website und Dienstleistungen, wie von CubArgovia angeboten, nutzen dürfen. Diese Website bietet Besuchern Informationen zu den angebotenen Events und den Vorverkauf dessen Tickets. Indem Ticketkäufer auf die Website von CubArgovia  zugreifen oder diese nutzen, stimmen die Ticketkäufer zu, dass sie diese Bedingungen gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind.

 

3. Benutzungsberechtigung

Indem die Ticketkäufer auf die Website von CubArgovia zugreifen oder diese nutzen, stimmen diese zu, dass die Bedingungen gelesen und verstanden wurden und damit einverstanden sind. Um die Website von CubArgovia nutzen und / oder deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu dürfen, müssen die Ticketkäufer mindestens 18 Jahre alt sein oder in Ihrer Gerichtsbarkeit das gesetzliche Mindestalter erreicht haben und die rechtliche Autorität, das Recht und die Freiheit besitzen, diese verbindliche Vereinbarung einzugehen. Die Ticketkäufer sind nicht berechtigt, diese Website zu nutzen und / oder Dienstleistungen zu erhalten, wenn dies in Ihrem Land oder gemäß einem für sie geltenden Gesetz oder einer Vorschrift verboten ist.

4. Leistungen

Für alle Dienstleistungen und Produkte gelten die über die Webshops und andere Verkaufskanäle zugänglichen Konditionen von CubArgovia. CubArgovia kann das Leistungsangebot jederzeit ändern oder die Erbringung von Dienstleistungen einstellen.

Der Vertrag über den Kauf eines Tickets kommt ausschliesslich zwischen Ticketkäufer und CubArgovia zustande, auf der Grundlage dieser AGB und den Konditionen von Los Envenenados.

Bei Inanspruchnahme von Dienstleistungen und Produkten von Partnerunternehmen wie z.B Ticketcorner.ch und Starticket.ch akzeptiert der Ticketkäufer die anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbestimmungen und/oder Nutzungsbedingungen dieser Partnerunternehmen.

 

5. Vertragsabschluss

5.1. Kommerzielle Bedingungen für physische Produkte (Webshop)

Beim Kauf eines Artikels stimmt der Käufer zu, dass er für das Lesen der vollständigen Artikelliste verantwortlich ist, bevor er eine Kaufverpflichtung eingehen. Er geht einen rechtsverbindlichen Vertrag zum Kauf eines Artikels ein, sofern er sich für den Erwerb eines Artikels verpflichtet und den Zahlprozess abschliesst.

Die Preise, die CubArgovia für die Nutzung ihrer Dienstleistungen für deren Produkte berechnen, sind auf der Website aufgeführt. CubArgovia behalten sich das Recht vor, die Preise für angezeigte Produkte jederzeit zu ändern und eventuell aufgetretene Preisabweichungen zu korrigieren. Gebühren für die Dienste, sowie alle anderen Gebühren, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Dienstes entstehen, wie Steuern und mögliche Transaktionsgebühren, werden über die Zahlungsmethode der Käufer  belastet.

5.2. Ticketkauf

Mit der Bestätigung der Bestellung unterbreitet der Ticketkäufer sein verbindliches Angebot zum Bezug der ausgewählten Tickets. Der Ticketkäufer ist verpflichtet, alle beim Bestellvorgang erforderlichen Angaben vollständig und richtig zu machen.

Die bei den Verkaufskanälen gewährte Übersicht über die zugänglichen Tickets gilt lediglich als Einladung zur Offertstellung für den Ticketkäufer. Der Ticketkäufer trifft seine Auswahl über den Kauf und der Zahlungsmethode. Die getroffene Auswahl wird dem Ticketkäufer im Webshop angezeigt.

Es liegt ausschliesslich in der Verantwortung des Ticketkäufers, Bestellungen von Tickets rechtzeitig vor dem Datum der Veranstaltung über die cubargovia.ch Website (nachfolgend "Online-Bestellung") oder Partnerorganisationen aufzugeben.

5.3. Personenangaben

Für eine Online-Bestellung muss sich der Ticketkäufer im Webshop mit den erforderlichen Personenangaben und seiner E-Mail-Adresse identifizieren. Der Ticketkäufer verpflichtet sich, die Angaben wahrheitsgetreu auszufüllen.

5.4. Bestellbestätigung

Bei einer Anmeldung für den Newsletter über die Website, sowie der Angabe einer E-Mail Adresse beim Ticketkauf, erhält der Ticketkäufer nach Abschluss des Bestellvorgangs eine Bestellbestätigung per E-Mail..Die Bestellbestätigung stellt keine Garantie des Angebots durch CubArgovia dar.

5.5. Annahme durch CubArgovia

Der Vertrag über den Erwerb eines Tickets zwischen Ticketkäufer und Los Envenenados kommt erst zustande, wenn dem Ticketkäufer die Tickets versandt, zugänglich gemacht oder ausgehändigt wurden. Der Versand erfolgt erst nach Eingang der Zahlung des Käufers bei CubArgovia und zwar unabhängig von der Art der Zahlung.

5.6. Personalisierte Tickets

CubArgovia ist berechtigt, Tickets zu personalisieren. Dazu können die Personalien des Ticketkäufers auf dasTicket aufgedruckt werden. Die Tickets sind nicht namentlich festgelegt. Die Namen auf dem Ticket werden nicht kontrolliert. Auch eine auf dem Ticket nicht namentlich erwähnte Person erhält Zutritt zur gebuchten Veranstaltung. Bucht ein Käufer Tickets für mehrere Personen ist er dafür verantwortlich, dass die Tickets an die richtigen Personen gelangen. Die Tickets können somit jederzeit formlos auf eine andere Person übertragen werden.

 

6. Zustellung der Tickets

6.1. Allgemeines

Der Ticketkäufer ist verpflichtet, die Tickets unmittelbar nach Erhalt zu prüfen. Bei personalisierten Tickets ist der Ticketverkäufer insbesondere verpflichtet zu prüfen, ob die aufgedruckten personalisierten Angaben korrekt aufgedruckt sind. Beschädigungen der Tickets oder Abweichungen der postalisch oder elektronisch zugestellten Tickets von den bestellten Tickets hat der Ticketkäufer CubArgovia innerhalb von 3 Werktagen anzuzeigen. Versäumt dies der Ticketkäufer, gelten die zugestellten Tickets als genehmigt (Art. 201 OR).

Der Ticketkäufer ist für die sichere Verwahrung der Tickets bis zur Veranstaltung verantwortlich. Der Ersatz beschädigter oder verlorener Tickets ist ausgeschlossen.

6.2. Zustellung der Tickets per Email

Nach Eingang der Zahlung, erhält der Ticketkäufer eine E-Mail inkl. Gebuchte Tickets an die vom Ticketkäufer angegebene E-Mail-Adresse. Das Ticket enthaltet ein einzigartiger 2D-Datamatrix-Barcode, der für die Identifizierung der Buchung genutzt wird.

6.3. Tickets auf Papier

Das Ticket druckt der Ticketkäufer in unveränderter Grösse mit geeignetem Drucker auf ein weisses Papier der Grösse DIN A4 aus. Der Ticketkäufer anerkennt, dass es in seinem eigenen Verantwortungs- und Risikobereich liegt, über sämtliche erforderlichen technischen Einrichtungen zu verfügen, die für den Empfang und den Ausdruck des Tickets erforderlich sind.

6.4. Tickets auf mobilen Geräten

Das Ticket kann auch in elektronischer Form auf einem mobilem Gerät vorgezeigt werden. Der Ticketkäufer anerkennt, dass es in seinem eigenen Verantwortungs- und Risikobereich liegt, über sämtliche erforderlichen technischen Einrichtungen zu verfügen, die für das Scannen des Tickets erforderlich sind. Kann ein Ticket z.B. wegen einem beschädigten Bildschirm nicht eingescannt werden, kann der Zugang zur Veranstaltung nicht gewährt werden.

6.5. Handhabung und Verlust des Tickets

Das ausgedruckte Ticket ist bis zur Veranstaltung sorgfältig aufzubewahren und darf bei Gebrauch, insbesondere im Bereich des maschinenlesbaren Barcodes keine Beschädigungen, Verschmutzungen oder sonstigen Beeinträchtigungen aufweisen, welche die Eingangskontrolle verunmöglichen oder behindern. Weist das Ticket solche Beschädigungen, Verschmutzungen oder sonstigen Beeinträchtigungen auf, besteht kein Anspruch auf Einlass zur Veranstaltung und/oder auf Erstattung des von dem Ticketkäufer entrichteten Entgelts.

Für jedes gekaufte Ticket erhält der Ticketkäufer nur eine Zutrittsberechtigung. Jegliche Vervielfältigung, Kopie, Veränderung oder Nachahmung des Tickets und jede elektronische Weiterverbreitung der entsprechenden PDF-Datei ist ausdrücklich untersagt. Bei Verlust oder Beschädigung des Tickets darf der Ticketkäufer das Ticket jedoch erneut ausdrucken, wobei er sich der Möglichkeit der Verweigerung des Zugangs zur Veranstaltung bei Vorliegen der oben genannten Umstände (Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen) bewusst ist. Das beschädigte Ticket muss unverzüglich vernichtet werden. Hat der Ticketkäufer die E-Mail inkl. PDF-Datei im Zeitpunkt des Verlustes oder der Beschädigung bereits gelöscht, kann er CubArgovia (unter Kontakt) kontaktieren und, unter Angabe der korrekten Personalien, dies schildern. CubArgovia stellt dem Ticketkäufer darauf das E.-Mail inkl. PDF-Datei erneut zu. Der Veranstalter behält sich vor, die Anzahl erneuter Zustellungen zu beschränken. Der Ticketkäufer ist sich bewusst, dass die Sperrung des Tickets nicht möglich ist.

CubArgovia kann den Zutritt zur Veranstaltung verweigern, wenn mehrere Ausdrucke, Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen eines Tickets im Umlauf sind und einem Inhaber eines Ausdrucks, einer Kopie oder Nachahmung des jeweiligen Tickets bereits Zutritt zur Veranstaltung gewährt wurde. Der Veranstalter ist insbesondere nicht zu einer Überprüfung der Identität des Ticketträgers mit dem Ticketkäufer oder zur Überprüfung der Echtheit des Tickets verpflichtet. Wird ein Inhaber eines Tickets aus diesem Grund anlässlich der Zugangskontrolle abgewiesen, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgelts.

Verliert der Ticketkäufer das Ticket infolge Löschens seiner E-Mail-Accounts, erhält er wieder Zugang zum Ticket, sobald er das E-Mail Account erneut öffnet. Ohne Vorzeigen des Tickets kann der Zugang zur Veranstaltung nicht gewährt werden.

6.6. Handhabung und Verlust des Bändels

Für die Bändel gelten dieselben Bedingungen wie für die Tickets (siehe Abschnitt 6.5)

Pro Ticket wird ein einziges Bändel ausgehändigt. Eine zweite Aushändigung eines Bändels wegen Verlust ist nicht gestattet, auch wenn der Ticketkäufer sein Ticket nochmals ausweist. Ab dem Moment wo das Bändel ausgehändigt wird, wird das gekaufte Ticket unverzüglich und unwiderruflich eingecheckt und somit ungültig gemacht.

Beschädigte Bänder können am Empfang gegen ein neues eingetauscht werden, mit der Bedingung, dass der Bändel komplett ist bzw. alle Teile enthält. Der Veranstalter behält sich vor, die Anzahl erneuter Zustellungen von beschädigte Bändern zu beschränken. Der Ticketkäufer ist sich bewusst, dass die Sperrung des Bändels bei Verlust nicht möglich ist.

 

7. Kein Weiterverkauf

Jeglicher Handel mit erworbenen Tickets oder Eintritt-Bändel, namentlich zu gewerblichen oder kommerziellen Zwecken, ist untersagt. Zuwiderhandlungen können zum Verlust der mit den erworbenen Tickets verbundenen Leistung und zu Schadenersatz- sowie Gewinnherausgabeansprüchen gegenüber dem ursprünglichen Ticketkäufer und den Ticketerwerbern führen. Personen, die gegen diese Bestimmungen verstossen, können vom Ticketerwerb ausgeschlossen werden.

 

8. Angebotsänderungen

CubArgovia haltet sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Dienstleistungen zu ändern; die Dienstleistung an sich oder Teile davon nicht weiter anzubieten, sowie Einschränkungen zu erstellen. CubArgovia kann den Zugang zu den Diensten dauerhaft oder vorübergehend ohne Vorankündigung und Haftung aus irgendeinem Grund oder ohne Grund beenden oder aussetzen.

 

9. Preise

Die über die Verkaufskanäle zugänglichen bzw. dort ausgewiesenen oder mitgeteilten Preise für Tickets verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer (wo anwendbar).

Der angezeigte Verkaufspreis im Webshop beinhaltet den Ticketpreis des Veranstalters zzgl. Servicegebühr, exkl. allfälliger Zahl- und Versandgebühren. Der Verkaufspreis an den Vorverkaufsstellen beinhaltet den Ticketpreis. Die für den jeweiligen Verkaufskanal, bezüglich der jeweiligen Zustellungsart und/oder Zahlart geltenden Gebühren werden während des Bestellvorgangs im Warenkorb angezeigt bzw. dem Ticketkäufer mitgeteilt.

 

10. Bezahlung

10.1. Erwerb an Vorverkaufsstellen

Beim Erwerb des Tickets an Vorverkaufsstellen bzw. Partnerorganisationen bestimmt das jeweilige Partnerunternehmen von CubArgovia als Betreiber der Vorverkaufsstelle die zulässigen Zahlungsarten.

10.2. Online-Bestellung

Bei Online-Bestellung erfolgt die Bezahlung mittels Belastung auf der während des Bestellungsvorganges angegebene Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, American Express). Es liegt im Ermessen von CubArgovia, zu entscheiden, welche Zahlarten zugelassen sind und ob/wann nicht fristgerecht bezahlte Tickets wieder zum Verkauf freigegeben werden.

 

11. Rückgabe, Rückerstattung, Umschreiben und Umtausch

11.1. Allgemeines

Eine Rückgabe von Tickets ist generell nicht möglich. Über die Möglichkeit, die Bedingungen und die Abwicklung einer Rückgabe und Rückerstattung oder eines Umtauschs von erworbenen Tickets für Veranstaltungen entscheidet daher alleine CubArgovia.

11.2. Umschreiben von personalisierten Tickets auf eine andere Person

Die Tickets sind nicht namentlich festgelegt. Die Namen auf dem Ticket werden nicht kontrolliert. Somit ist eine Umschreibung vom Namen auf dem Ticket ist sinnlos und nicht nötig (siehe Abschnitt 5.6).

11.3. Besonderheiten bei Verschiebung einer Veranstaltung oder des Veranstaltungsorts

Entscheiden Los Envenenados, CubArgovia zu verschieben oder einen Veranstaltungsort zu ändern, gilt das Ticket unabhängig von den Verschiebungsgründen für das Verschiebungsdatum respektive den neuen Veranstaltungsort. Es liegt im Ermessen von Los Envenenados zu entscheiden, ob Tickets zurückgegeben, zurückerstattet oder umgetauscht werden können.

11.4. Abwicklung der Rückgabe und Rückerstattung

Die Rückerstattung des Entgelts für Tickets erfolgt nach dem Entscheid von Los Envenenados an den Ticketkäufer mittels Gutschrift auf das vom Ticketkäufer angegebene Bank- bzw. Postkonto. Ein allfälliger Rückerstattungsanspruch steht nur dem auf dem Auftrag vermerkten Ticketkäufer zu und ist nicht übertragbar.

Dazu benötigt CubArgovia folgende Angaben: Bank-/Postverbindung (Name, Ort), Clearing-Nummer der Bank, IBAN, Kontonummer und Kontoinhaber (Name, Vorname). De Namen des Kontoinhabers (Name, Vorname) muss mit den Ticketkäufer Angaben übereinstimmen.

 

 

 

12. Pflichten des Ticketkäufers bei Veranstaltungsbesuch

Der Ticketkäufer anerkennt mit dem Erwerb des Tickets die Sicherheits-, Zutritts-, Alters- und sonstigen Durchführungsvorschriften von CubArgovia und nimmt zur Kenntnis, dass er bei der Nichteinhaltung dieser Vorschriften von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden kann. Die anwendbaren Vorschriften sind beim jeweiligen Veranstalter erhältlich.

 

13. Gewährleistung

CubArgovia erbringt ihre Leistungen im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen und der vorhersehbaren Anforderungen sorgfältig und fachgerecht, soweit CubArgovia nicht durch sie nicht zu vertretene Umstände daran gehindert wird.

Dem Ticketkäufer ist bekannt, dass CubArgovia ihre Leistungen über das Internet bzw. unter Inanspruchnahme von Kommunikationsnetzen erbringt. Namentlich aufgrund technischer Störungen, Betriebsstörungen sowie Störung oder Unterbrechung von Kommunikationsnetzen und durch einen Ausfall von IT-Infrastrukturen oder anderer Teile der zur Leistungserbringung beanspruchten Infrastruktur kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Leistungserbringung von CubArgovia kommen. CubArgovia gibt daher keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit und Fehlerfreiheit ihrer Leistungen.

 

14. Haftung

Soweit gesetzlich zulässig, übernimmt CubArgovia keine Haftung oder Verantwortung für Probleme, Fehler oder Ungenauigkeiten des Inhalts; Personen- oder Sachschäden jeglicher Art, die sich aus Ihrem Zugriff auf oder Ihrer Nutzung unseres Dienstes ergeben; und jeden unbefugten Zugriff auf oder die Verwendung unserer sicheren Server und/oder aller darin gespeicherten personenbezogenen Informationen.

Für leichte Fahrlässigkeit sowie für indirekte Schäden oder Folgeschäden wird die Haftung ausdrücklich ausgeschlossen. Folgeschäden sind insbesondere entgangener Gewinn, Reputationsschäden und Datenverlust in Folge vorübergehender Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Verfügbarkeit der Leistungen von CubArgovia sowie infolge Ausfall von Vertriebskanälen, Übermittlungsfehler, nicht rechtzeitige Zustellung von Tickets, unrichtigen Preis- oder Leistungsangaben und Fehlern in Buchungsbestätigungen. Ausgeschlossen ist auch jegliche Haftung von CubArgovia für Inhalte auf anderen Websites, die auf die Webshops von CubArgovia verweisen oder auf welche die Webshops von CubArgovia verweisen.

15. Schadensersatz

Der Ticketkäufer erklärt sich damit einverstanden, den Eigentümer der Website (‘Los Envenenados’) von Ansprüchen, Verlusten, Haftungsansprüchen, sonstigen Ansprüchen oder Ausgaben (einschließlich Anwaltskosten), die Dritte aufgrund von oder aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Website oder einer der auf der Website angebotenen Dienstleistungen gegen den Ticketkäufer erheben, vor Schaden und Klagen bewahren.

 

16. Haftung des Ticketkäufers

Der Ticketkäufer haftet gegenüber CubArgovia unbeschränkt für durch rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit verursachte direkte und nachgewiesene Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit wird die Haftung des Ticketkäufers gegenüber CubArgovia ausgeschlossen.

Der Ticketkäufer ist verpflichtet, CubArgovia allfällige im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung einer LEGI, zu deklarieren. Der Ticketkäufer ist überdies verpflichtet, CubArgovia allfälligen im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung von zusätzlichen oder veränderten Ausdrucken, Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen entstehenden Schaden zu ersetzen.

17. Geistiges Eigentum, Urheberrechte und Logos

Der Service und alle darin enthaltenen oder übertragenen Materialien, einschließlich, ohne Einschränkung, Software, Bilder, Texte, Grafiken, Logos, Patente, Marken, Dienstleistungsmarken, Urheberrechte, Fotografien, Ton, Videos, Musik und aller damit verbundenen Immaterialgüterrechte, sind das ausschließliche Eigentum von CubArgovia. Sofern hierin nicht ausdrücklich angegeben, soll nichts in diesen Bedingungen in oder unter solchen geistigen Eigentumsrechten als eine Lizenz erachtet werden, und der Nutzer stimmt zu, nicht zu verkaufen, zu lizenzieren, zu vermieten, zu modifizieren, zu verteilen, zu kopieren, zu reproduzieren, zu übertragen, öffentlich anzuzeigen, zu veröffentlichen, weiterzugeben, adaptieren, bearbeiten oder daraus abgeleitete Werke zu erstellen.

 

18. Veranstaltung

18.1. Änderungen an Programm, Workshops, Künstler, Musiker und Bands

CubArgovia behält sich ausdrücklich das Recht vor die Künstler, die Musiker und der Bands zu ersetzen oder abzusagen. Das Programm und die Workshops können von CubArgovia jederzeit angepasst oder teilweise abgesagt werden. Ist ein Inhaber eines Tickets aus diesem Grund anlässlich der Änderungen unzufrieden , besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgelts.

18.2. Absage der Veranstaltung

Sollte die ganze Veranstaltung aus Gründen, die ausserhalb vom Veranstalter liegen abgesagt werden, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgelts. Gründe für eine Absage von CubArgovia können z.B. die Witterung, die Unverfügbarkeit der Lokalitäten, die Enthaltung von Bewilligungen, die Absage von Künstlern und Musiker sein. Dasselbe gilt im Falle einer Absage aus moralischen Gründen, unzumutbare Durchführung der Veranstaltung z.B. Verletzung oder Tod eines Mitgliedes der Organisation oder eine für die Veranstaltung relevanten Person. Tritt ein solch unwahrscheinlicher Fall ein, bemüht sich ‘Los Envenenados’ aus Kulanz dem Ticketkäufer eine Alternative anzubieten. Ist ein Inhaber eines Tickets aus diesem Grund anlässlich der Änderungen unzufrieden, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgelts.

 

19. Werbemails und Newsletter

Der Ticketkäufer/Käufer stimmt zu, von Zeit zu Zeit Werbebotschaften und Materialien per Post, E-Mail oder einem anderen Kontaktformular, das er uns zur Verfügung stellen (einschließlich Ihrer Telefonnummer für Anrufe oder SMS) von CubArgovia oder ‘Los Envenenados’ zu erhalten. Wenn der Ticketkäufer/Käufer solche Werbematerialien oder Hinweise nicht erhalten möchten, ist er verpflichtet dies CubArgovia umgehend mitteilen.

20. Versicherung

Versicherung ist Sache des Ticketkäufers bzw. des Festivalbesuchers. Im Schadensfall lehnt CubArgovia jede Haftung ab.

 

21. Gerichtsstand

Diese Bedingungen, die hieraus gewährten Rechte und Rechtsbehelfe und alle damit zusammenhängenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten und/oder die Dienstleistungen unterliegen ausschließlich den Übereinstimmung mit dem internen materiellen Recht vom Geschäftssitz Brugg/Schweiz ohne die Grundsätze des Kollisionsrechts zu beachten. Alle derartigen Ansprüche und Streitigkeiten müssen eingebracht werden, und der Ticketkäufer/Käufer stimmt hiermit zu, dass sie ausschließlich von einem zuständigen Gericht in Brugg AG (CH-5200) entschieden werden. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.